Geschichte

Huber Bautechnik AG

Seiner Zeit voraus erkannte Hans Huber, dass mit dem Dämmen von Estrichböden und Kellerdecken massiv Energie eingespart werden kann. Dies mit einem
besseren Kosten-Nutzenfaktor als es bei Fassadendämmungen je möglich wäre. Aus diesem Grund entwickelte Hans Huber 1980 das innovative Dämmsystem Attica-Therm® und gründete dazu die Huber-Bautechnik AG in Bern. Die Firma entwickelte sich rasch zu einem fachkompetenten, kundenorientierten und speditiven Unternehmen und wurde vor allem mit Attica-Therm® in der ganzen Schweiz bekannt. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Huber-Bautechnik AG stetig weiter. So schaffte sie es mit verschieden Vertretungen wie z.B. Gonon und MEA, um nur die Wichtigsten zu nennen, Fuss im allgemeinen Baumaterialhandel zu fassen.

1997 übergab H. Huber seine Firma, im Sinne einer Nachfolgeregelung, dem langjährigen Mitarbeiter Eugen Bächler. Heute ist die Huber-Bautechnik AG Bern eine leistungsfähige Fabrikations- Handels- und Montageunternehmung. Schwerpunkte bildet alles rund um das thermische Dämmen im Innern von Liegenschaften und Gebäuden (Beratungen, Ausführungen, Handel und Verkauf). Die Huber-Bautechnik AG bietet auch GEAK-Expertisen und Energieberatungen an.

Zum geschätzten Kundenstamm der Firma Huber-Bautechnik AG gehören namenhafte Immobilienverwaltungen, Architekten, Generalbauunternehmen, Versicherungen, Wohnbaugenossenschaften und viele private Kunden aus der ganzen Schweiz

Huber Bautechnik AG – Geschichte

Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Beginnen Sie zu tippen und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen